Spuck Clips

Rotzende Girls - geil gespuckt

Ihr Sklave liegt wehrlos auf der Hantelbank. In dieser Position, dass wusste er, konnte er sich niemals befreien, denn sie saß einfach auf ihm. Sie öffnete ihm sein Sklavenmaul, doch er wollte nicht. Mit zugehaltener Nase blieb ihm nichts anderes übrig, als seinen Mund aufzumachen. Schon tropfte die Rotze seiner Mistress langsam in seinen Rachen. Es floss immer mehr hinein und trotz anfänglicher Skepsis, schien ihm diese Spuck-Folter zu gefallen.


Wenn die Rotze aus ihrem Mund auf ihre Schuhe tropft, ist es Zeit dich in deine unterwürfige Position zu begeben. Auf dem Boden kniest du vor ihr und wirst die Rotze auf den Schuhsohlen mit Genuss ablecken. Wenn du bereits genug hast, wird dir Lady Gold, die einzigartige Fetishdiva, erneut auf die Sohlen spucken und das Spiel beginnt von vorne.


In scharfen Boots und heißer Leggings, dominiert die Herrin ihre Opfer gerne auf qualvolle Weise. Wer sich auf diese Herrin einlässt, der darf unter ihrer Herrschaft nicht nur als erbärmlicher Verlier sein kümmerliches Dasein bestreiten, sondern wird auch regelmässig von ihr entwürdigend beschimpft und in vollen Zügen angerotzt. Damit die Spucke nicht das einzige ist, was die Sklaven von ihr zu spüren bekommen, lacht sie ihre devoten Mastschweine aus und nutzt sie sogar als lebende Aschenbecher. Dieser Asiate bekommt die heiße Glut ihrer Zigarette lustvoll zu spüren...


Mein lebender Fußhocker ist genauso gut als Spucknapf wie als Aschenbecher zu gebrauchen. Diese Flexibilität schätze ich bei meinen Sklaven sehr - alles darunter kommt mir nicht ins Haus. Während er meine High Heel Absätze auf seinem Körper zu spüren bekommt, schluckt er brav alles, was ich ihm in sein Maul stopfe. Wer genau so devot ist, darf seine Bewerbung senden, und der feige Rest kann sich wenigstens auf die Clips einen runterholen.


Du bist genau in der Position, in der ich dich haben will. Da, wo du auch hingehörst: direkt zu meinen Füßen auf dem Boden liegend! Das ist auch die einzige Position, aus der du mich anschauen darfst, denn ich bin deine Göttin, deine Herrin - Alles für dich. Deshalb wirst du auch meine Rotze über dich ergehen lassen. Du wirst alles mit deinem Mund auffangen und brav runterschlucken. Für ein niederes Wesen wie dich ist das ein richtiges Lebens Highlight!


Janette liebt es, Männer mit niederem Selbstbewusstsein noch weiter runter zu putzen. Das ist es doch, wonach sie klammheimlich nahezu schreien! Genau wie dieses Exemplar von Sklave hier - er legt sich bereitwillig auf den Boden und wird schnell von Janette gefesselt. Denn sie hat richtig Bock, ihn anzurotzen und ihm ins Maul zu spucken, damit er alles schluckt. Da hat sie wenig Bock auf Gegenwehr! Also Sklave, Maul weit auf!!!


Aus dem Off kam seine Stimme, die mich nach einem Glas Wasser fragte. Kann ja sein, dass ich ein wenig nachlässig mit seiner Bewässerung war... aber schon ein bisschen dreist, von sich aus zu fragen, was? Das gefällt mir bei Sklaven ja überhaupt nicht. Aber ich will mal nicht so sein und gönne ihm etwas Flüssigkeit. Dafür rotze ich ihm direkt in seine nutzlose Fresse, das hat er davon! Mir egal, was ich da gerade von ihm treffe - aber er wollte doch ein wenig Wasser, oder nicht?!


Genau die richtige Mischung für einen kleinen, devoten Perversling wie dich! Du hast eine heimliche Vorliebe für die Spucke äußerst dominanter Frauen, die dich dazu noch ihre Verachtung spüren lassen. Du wirst geil, wenn du erniedrigt wirst und da dürfte ein Champagnerglas voll mit göttlicher Spucke genau das richtige für dich sein. Stoß auf deine perversen Neigungen an und trinke Jana H.'s Spuck-Cocktail! Sie hat eine Menge Spucke für dich gesammelt, damit es sich auch richtig lohnt ;-).


Mumifiziert in Müllsäcke liegt der Loser halb auf dem Boden, während ein Trichter durch einen Schlauch direkt in sein Maul führt. Er ahnt schon böses, als Janette ihn für die Session präpariert; und genau diese Furcht bestätigt sich kurze Zeit später für ihn, als Janette sich ihre Zigarette anzündet. Es ist aber nicht nur die Asche, die er schlucken soll, sondern die Zigarettenspucke seiner Herrin! Er muss sie schlucken, weil er keine andere Möglichkeit hat.


So ist's fein - der Loser steckt mit dem Schädel in der Smotherbox und kann so der strengen Jamie-Kate nicht entkommen! Sie rotzt ihm unentwegt in seine Sklavenfresse und will, dass er die Spucke schluckt! Zwischendurch spaziert Jamie-Kate durch den Raum und erniedrigt ihn weiter, während er mit seiner neuen Aufgabe als schluckendes Spucknapf klar kommen muss. Sein neues Schicksal muss er einfach akzeptieren, denn Jamie-Kate kann rasend werden, wenn jemand ihre Befehle nicht befolgt!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive