Spuck Clips

Rotzende Girls - geil gespuckt

Die Sklavin muss sich nackt vor ihren Herrinnen knien und ihre Folter über sich ergehen lassen. Sie muss als menschlicher Aschenbecher herhalten und auch die Kippen fressen. Eine Klammer haben sie ihr auf die Nase gesetzt, so muss sie ihr Maul weit öffnen. Natürlich wird die Loserin geschlagen und als Krönung der Erniedrigung bekommt die armselige Loserin einen Trichter in ihr Maul gestopft und dadurch bekommt sie Kippen, Asche und ganz viel Spucke hinein und kann gar nicht anders, als alles zu schlucken.


Endlich ist es so weit, du bekommst heute deinen Dominakuss, verdient hast du ihn nicht. Doch deine Spitting Princess hat Lust, dich zu demütigen und zu erniedrigen, deshalb wird sie dich mit Spucke vollrotzen. Zuerst sammelt sie eine Menge in ihrem göttlichen Mund und dann lässt sie den Speichel langsam aus ihren schönen Lippen gleiten. Den langen Faden versuchst du mit deiner Loserfresse aufzufangen. So geht es immer weiter, bis du nicht mehr durstig bist. Nun bist du ein perfektes Spittingopfer.


Los krieche unter deine Goddess und schau dir die Sohlen der Boots an, die du gleich gründlich lecken wirst. Da du wie der Dreck unter den Sohlen bist, bekommst du noch ordentlich Spucke auf die Sohlen, damit du Spittingopfer besser lecken kannst. Dann zieht deine Herrin die Schuhe aus und du machst mit den Nylonsocken weiter, die veredelt sie ebenfalls mit Speichel, so wird es immer weiter gehen. Deine Erniedrigung ist erst abgeschlossen, wenn deine Goddess dir das sagt.


Das kleine Dickerchen bekommt heute eine besondere Behandlung von seiner Mistress. Angefangen mit Nippelfolter und Ohrfeigen, dann benutzt sie ihn als menschlichen Aschenbecher und auch als Spucknapf. Den Loser zu quälen und zu erniedrigen ist für die Goddess nicht schwer, denn er betet sie an und die Goddess nutzt das natürlich schamlos aus. Der Loser ist dankbar für seinen Dominakuss und auch für die Asche, die er ebenfalls schlucken muss. Es ist für ihn eine Ehre, von so einer sexy Goddess beachtet zu werden.


Krieche heran, deine Goddess wartet schon auf dich. Dein Napf steht auch schon bereit, aus dem du dann trinken kannst. Den Napf füllt die Goddess mit ihrer Spucke und du schaust zu, wie sie den Napf für dich füllt. Deine Goddess dominiert dich wie einen räudigen Hund und du wist gehorchen. Du siehst, wie der Speichel in den Napf gleitet und du freust dich schon darauf, alles auszutrinken. Du hast es verdient, erniedrigt zu werden, denn du bist nur ein Spittingopfer.


Sofort gehst du auf die Knie und wirst den Herrinnenschwanz deiner Goddess blasen. Sie wird ihn dir tief in deinen Hals stecken, doch zuvor wird er mit dem göttlichen Speichel veredelt, den du dann von dem Herrinnenschwanz ablecken kannst. Diese große Ehre wird nur gehorsamen Sklaven gewährt. Wenn du gierig auf den Dominakuss bist, musst du ihn dir erst verdienen. Deine Goddess dominiert dich und gibt dir bei Bedarf auch deinen Brainfuck. Ihre Stimme hypnotisiert dich und du kannst nicht entkommen.


Ab sofort bist du der persönliche Spucknapf für deine Goddess und du wirst auf deinen Knien dich von ihr erniedrigen lassen. Deine Goddess spuckt dich an, rotzt dir ihre Nasenrotze ins Gesicht. Dann darfst du zuschauen, wie die Goddess ein Glas mit Spucke und Rotze füllt, dass du dann austrinken kannst. Es macht dich geil, den Speichel zwischen den Lippen zu sehen, das Gefühl, wenn der Speichel auf deinem Gesicht ist und auch den Geschmack, den göttlichen Schleim zu trinken.


Vor der scharfen Herrin in ihrem geilen Latexbody gehst du gerne auf die Knie und du lässt dich auch gerne von ihr erniedrigen und bespucken. Hoffentlich bist du durstig genug, um den ganzen Speichel aufnehmen zu können. Es ist für dich geil zu sehen, wie die Spucke aus den göttlichen Lippen kommt und es macht dich scharf, wenn dich die Spucke trifft. Dein Loserpimmel zuckt schon so erbärmlich und du willst dich wichsen, doch das darfst du nur mit einer Wichsanweisung.


Eine doppelte Domination ist immer geil, aber auch immer grausam für armselige Loser. Diese Spittingsklavin bekommt heute die doppelte Ladung an Spucke und Rotz in ihr Losergesicht und in ihre Loserfresse gespuckt. Später spucken die Ladys in ein Glas und lassen die Sklavin alles austrinken. Auf ihren Knien sitzt sie vor ihren lesbischen Herrinnen und lässt sich demütigen und bespucken. Sie weiß diese Ehre zu schätzen und verteilt sich den Schleim im Gesicht. Die Sklavin ist das perfekte Spittingopfer für die Ladys.


Es ist für dich eine große Ehre, bei der geilen Spucksession deiner Goddess zuschauen zu dürfen. Auf deinen Knien sitzt du vor ihr und schaust zu, wie die Spucke langsam aus den wundervollen Lippen rinnt und in langen Fäden auf die Hände deiner Goddess fällt. Hier spielt die Goddess vor deinen Augen mit dem Speichel und du bist gebannt von dem Anblick. Geduldig wartest du darauf, endlich den Rotz ablecken zu dürfen und den Geschmack endlich genießen zu können.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive