Spuck Clips

Rotzende Girls - geil gespuckt

Avery bietet ihre Nylonfüße zur Fußbehandlung durch einen Sklaven an. Dieser Sklave darf ihre Füße mit der Zunge lecken und die Strumpfhose auf seinem Gesicht spüren und schmecken. Bei schlechter Ausführung, rotzt Avery den Sklaven mitten in ihr Gesicht. Die billigen Sklaven können sich nicht wehren denn die hübsche, blonde Avery will mehr und rotzt ihnen sogar direkt in den Mund.


Harte Erniedrigung mit Fantasie gesucht? Diese Mistress hat das passende Angebot für dich parat denn sie klebt ihre Barbie unter ihre Ballerina. Stellvertretend für deine große Liebe oder deine Frau oder Freundin, wird sie von ihr geplättet. Freue dich zu sehen, wie die Schlampe über den Boden gezogen wird und den Dreck auffängt. Damit aber nicht genug: Eine ordentliche Portion Rotze strömt aus dem Mund der Mistress und macht sich über die Puppe breit. Möchtest du auch gerne einmal auf diese Weise erniedrigt werden?


Du empfängst Spucke, Rotze, Speichelreste, Spucke mit Zigarettengeschmack oder eklige Spucketropfen. Als Spuckeimer für Lady Gold, liegst du auf dem Boden und empfängst die Rotze zu jeder Zeit. Öffne dabei dein Maul, so wie es sich als Sklave gehört. Ein "Nein", will Lady Gold nicht hören, denn sie befiehlt dir, ihre Rotze zu empfangen. Jedesmal rotzt sie einfach weiter auf dich, wenn es ihr danach ist. In langen Speichelfäden läuft ihr alles aus dem Mund und du schluckst runter, was du empfängst.


Du liegst auf dem Boden, deine Herrin sitzt auf dem Stuhl über dir und du weißt, du musst deiner Herrin treu sein und ihre Wünsche befolgen. Jetzt droht dir erst einmal eine heiße Spuck-Behandlung ohne Gegenwehr, denn die Rotze demonstriert dir deutlich, deine unterlegene Position. Du kannst dich noch so lange widersetzen wollen, die Herrin rotzt weiter auf dir herum, bis du dein Schicksal als erbärmlicher Verlierer endlich akzeptieren wirst.


Candice quält gerne und intensiv. Ihre bespuckten Unterhosen drückt sie ihren devoten Opfern tief in das Gesicht. "Die Sklaven sollen meine Spucke und Abneigung schmecken!", freut sie sich lachend. Danach presst sie ihren prallen und geilen Arsch auf die Gesichter der Sklaven und sorgt mit ihrem Gewicht für harte Momente. Trotzdem spuckt sie ihre Sklaven weiter an, denn dass verleiht ihr ein Gefühl von Macht und Kontrolle.


Diese Herrin wird dich nicht nur optisch überzeugen, denn sie sorgt mit quälenden Gesten für überzeugende Abrichtungen eines Sklavens. Ihre heißen High Heels steckt sie dir in dein Maul, doch zuvor sorgt sie dafür, dass ihre Spucke sich langsam über die schmutzigen Sohlen verteilt. Erst jetzt darfst du die High Heels in Empfang nehmen und musst die Rotze der Herrin von der Sohle ablecken.


Mistress Natasha sorgt für dominante Momente, wenn sie ihre Sklaven quält. Sie nutzt dafür auch ihre Boots und drückt ihm die Absätze in sein Maul. Hauptsächlich liebt sie es aber, ihre Rotze direkt auf ihm zu verteilen. Mit nacktem Oberkörper liegt er nun da und muss die Spucke auf sich ertragen. Wenn er die Spucke nicht zu würdigen weiß, holt Mistress Natasha einfach mit der flachen Hand aus, um ihn zu züchtigen.


Sklaven unter Madame Marissa haben es nicht einfach, denn sie werden in jedem Falle zu wehrlosen Objekten abgestuft. Dieser Sklave muss sich die Spuckbehandlung mit einem Trichter gefallen lassen. Dabei hat Madame Marissa dafür gesorgt, dass der Trichter fest angebracht wurde und sich der Sklave nicht mehr wehren kann. Jetzt lässt Madame Marissa ihre gesamte Speichelladung los und spuckt ihren Sklaven an. Die Rotze fließt langsam die Röhre unter dem Trichter hinunter und landet schließlich im devoten Sklavenmaul...


Wenn Überstunden im Büro gemacht werden und der Müllereimer nicht in Sicht ist, hilft ein gefesselter Sklave weiter, der die Agression des Arbeitsalltags abzufangen weiß. Angespuckt und mit Rotze versehen, werden Frust und Abneigung des Bürojobs auf den devoten Sklaven übertragen. Gefesselt am Tisch, erfüllt der Sklave seine wehrlose Aufgabe und muss die Speichelreste seiner Herrin gnadenlos aufnehmen. Devote Kerle werden auf diese Weise einige Stunden verbringen müssen, die Spucke ihrer Herrin zu empfangen.


Lady Gold wird dich in vielen Bereichen hart rannehmen und auch mit ihren High Heels streng bestrafen. Ihre hohen Heels sorgen dabei für strenge Momente, doch richtig erniedrigend, wird es, wenn sie ihre Zigarette anzündet. Ab diesem Zeitpunkt mutierst du zum lebenden Aschenbecher und darfst dir die Asche direkt in dein Maul schleudern lassen. Damit es dir nicht zu heiß wird, rotzt dich Lady Gold mit ihrer Spucke voll.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive