Spuck Clips

Rotzende Girls - geil gespuckt

Alle Artikel, die mit "Lecken" markiert sind

Natürlich bist du deiner sexy Herrin total verfallen und tust alles, um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen. Deshalb kriechst du vor deiner wunderschönen Herrin und betest sie an. Sie gibt dir einen Brainfuck und zwingt dich dazu, ihren Speichel zu lecken und zu schlucken. Du wichst dir deinen Loserschwanz, wenn du die sexy Herrin und ihren Rotz siehst. Aus den wundervollen Lippen fließt langsam ihre Spucke und du darfst ihr Spucknapf sein. Bei diesem Gedanken muss dein mickriger Loserschwanz abspritzen.


Los krieche unter deine Goddess und schau dir die Sohlen der Boots an, die du gleich gründlich lecken wirst. Da du wie der Dreck unter den Sohlen bist, bekommst du noch ordentlich Spucke auf die Sohlen, damit du Spittingopfer besser lecken kannst. Dann zieht deine Herrin die Schuhe aus und du machst mit den Nylonsocken weiter, die veredelt sie ebenfalls mit Speichel, so wird es immer weiter gehen. Deine Erniedrigung ist erst abgeschlossen, wenn deine Goddess dir das sagt.


Hier bereitet die heiße und wunderschöne sexy Mistress für dich ein ganz besonderes Getränk zu, das du aus ihren geilen High Heels trinken wirst. Dann wird die Mistress ihre schönen Füße in die mit Spucke vorbereiteten High Heels stecken, damit du dann den Speichel von den Füßen deiner Herrin ablecken kannst. Du bist ein devotes, kleines Spuckopfer und brennst schon darauf, auf deinen Knien den Rotz von deiner Mistress zu empfangen. Folge einfach den Anweisungen deiner Herrin du armseliges Opfer.


Nachdem die Goddess mit ihren dreckigen Gummistiefeln auf dem Gesicht des Losers getrampelt hat, ist er extrem schmutzig. Bei dem Facetrampling hat der Loser versucht, die Stiefel sauber zu lecken, doch ihm war seine Fresse zu trocken, deshalb hat die Goddess ihm in sein Gesicht und sein Maul gerotzt, damit kann er sich auch gleich sein Gesicht wieder säubern. Dafür reibt sie die Sohlen in seinem Gesicht herum. Am Ende ist der Loser nur ein Spittingopfer, aber immerhin wenigstens zu etwas nützlich.


Manchmal brauchen Sklaven eine erneute Sklavenerziehung, so wie dieser Loser. Seine Herrin hat ihn auf den Boden gezwungen und ihm heftige Ohrfeigen verpasst. Damit nicht genug, da sein Losermaul so trocken war und er nicht mehr anständig lecken kann, hat die Mistress beschlossen, ihm in sein dämliches Losermaul zu spucken. Mit so viel Speichel hat der Loser nicht gerechnet, denn sein Loserfresse kann nicht so viel aufnehmen. So wird der Schleim einfach über seinem Gesicht verteilt. Er ist das perfekte Spittingopfer.


Natürlich bist du nur der Dreck unter den Stiefeln deiner Goddess, deshalb wirst du den Dreck von den Stiefeln lecken. Wenn dir dein Losermaul zu trocken wird, bekommst du den Speichel deiner Goddess in dein Maul gespuckt. Während du den Dreck der Boots genießt, kannst du deine Goddess beim Rauchen beobachten. Wenn du Glück hast, darfst du ihr persönlicher Aschenbecher sein und die Asche deiner wundervollen Goddess aufnehmen. Damit du besser schlucken kannst, bekommst du auch hier weiteren Rotz ins Maul.


Natürlich liebst du Füße und du liebst es, sie zu verwöhnen, zu küssen und zu lecken, doch heute hat deine Herrin eine Leckerei für dich, denn sie spuckt auf ihre Füße und du wirst den Speichel ablecken. Diese Köstlichkeit lässt dein Loserherz höherschlagen und du gehst auf die Knie wie ein gehorsames Hündchen. Bei dieser Fußdomination fühlst du dich wohl, denn du bist ein willenloser Fußsklave, der seiner Herrin absolut hörig ist. Du weißt genau, wo dein Platz ist.


Wenn die Rotze aus ihrem Mund auf ihre Schuhe tropft, ist es Zeit dich in deine unterwürfige Position zu begeben. Auf dem Boden kniest du vor ihr und wirst die Rotze auf den Schuhsohlen mit Genuss ablecken. Wenn du bereits genug hast, wird dir Lady Gold, die einzigartige Fetishdiva, erneut auf die Sohlen spucken und das Spiel beginnt von vorne.


Herrin Rebecca ist eine unglaublich heiße Herrin! Und sie hat immer wieder Lust irgendwelche Loser zu erniedrigen! So auch dieses Mal. Mit ihrer Rotze weiß sie ihr Opfer schon vernünftig zu erziehen! Sie spuckt ihm in sein Gesicht und beschimpft ihn pausenlos. Er ist ein Nichtsnutz und genau das macht sie ihm klar! Und dann mixt sie ihre Spucke mit dem Dreck ihrer Schuhe und der Sklave darf sich schließlich um die Reinigung kümmern - mit seiner Zunge und totaler Unterwerfung!


Genau so ist es! Du hast dich nicht verhört! Ich rotze auf meine Stiefel und das mache ich nur für DICH! Die Stiefel sind von einem anderen Loser und so zeige ich ihm direkt was ich von ihm halte! Aber auch dein Teil kommt noch ran, keine Sorge! DU darfst die Stiefel schön ablecken! Na, wie gefällt dir das? Nicht nur einfach Stiefel lecken, sondern noch schön meine Rotze mit dabei! Ein wahrer Hochgenuss für dich, oder...!?


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive